Contra Reaktivierung der Bahnlinie Selb-Asch

Herzlich Willkommen bei der Informationspräsentation der Bürgerinitiative gegen die beabsichtigte Reaktivierung


Diese Seite ist entstanden, da sich in unzähligen persönlichen Gesprächen gezeigt hat, dass die Bürger unzureichend oder falsch über das betreffende Projekt informiert sind.
Um Missverständnisse zu vermeiden, möchten wir zunächst klarstellen, dass wir keine "Bahngegner" im Allgemeinen sind.

In Zeiten des Klimawandels und der fortlaufenden Verteuerung der fossilen Energieträger ist der Erhalt und der Ausbau von Schieneninfrastruktur unerlässlich - allerdings nur dort, wo es nachweislich Sinn macht und wirtschaftlich legitimiert ist.


Wir fordern in diesem Zusammenhang auch die Einhaltung der Grundrechte eines jeden Menschen
auf Unversehrtheit von Leib und Gesundheit. (Art.2 GG) "...Lärm macht krank - Verfassungswidrigkeit von Mittelungspegel und Schienenbonus in der 16. BImSchV..."
Wir fordern die Respektierung von Wohnung und Eigentum. (Art.13 GG) Unzumutbare Beeinträchtigung von Eigentum und Lebensqualität wird nicht hingenommen!
Wir fordern Bündelung und Konzentration von Finanzmitteln auf Bestandsstrecken (z.b. Elektrifizierung der "Franken-Sachsen-Magistrale")
Wir fordern auch bei diesem Projekt die Durchführung von allgemein üblichen Verfahren in Form einer vertrauenswürdigen und nachvollziehbaren Beurteilung des Vorhabens durch ein Fachgutachten und keinesfalls willkürliche Sonderwege mittels -Schätzungen- und -Prognosen-!

Wir fordern den sorgfältigen und verantwortungsbewussten Umgang mit Steuergeldern und verneinen deshalb dieses spekulative Abenteuer! Ein ökonomisch sinnvolles Kosten-Nutzen-Verhältnis ist nicht erkennbar und muss deshalb fundiert nachgewiesen werden!